Über

Als zweitältestes von fünf Kindern ist Nik Thomi in Wichtrach BE aufgewachsen. Nach der obligatorischen Schulzeit trat er 1996 ins Staatliche Lehrerseminar Thun ein. 2001 beendete Nik Thomi die Ausbildung zum Primarlehrer und fand eine Teilzeit-Anstellung an einer 2./3. Klasse in Frutigen BE. Parallel dazu arbeitete er als freier Mitarbeiter bei Radio Berner Oberland. Hier wurde er vom Radio-Virus infiziert. Nach einem halben Jahr Stage bei Radio Canal 3 in Biel trat er 2004 eine Stelle als Moderator beim damaligen SRG-Jugendsender Virus an. 2008 übernahm Nik Thomi die Moderation der offiziellen Schweizer Hitparade auf DRS 3 (heute SRF 3). Von 2009 bis 2010 schnupperte er als Moderator der Kindersendung «Die Gameshow» auf SF 2 (heute SRF 2) Fernsehluft. 2012 wechselte Nik Thomi als Leiter Unterhaltung zu Energy Bern, wo er als Coach für die Ausbildung der Moderatoren von Energy Bern, Energy Basel und Energy Zürich verantwortlich zeichnete und vorwiegend die Nachmittagssendung «Downtown» moderierte.
2014 wagte Nik Thomi den Schritt ins Fussballbusiness und arbeitet heute beim FC Thun als Leiter Medien und Kommunikation. Daneben ist er als Moderator und Dozent der Radioschule «Energy Academy» bei Energy Bern angestellt, moderiert verschiedenste Events und hostet als DJ gemeinsam mit Michael Reusser die HIT PARTY im Bierhübeli in Bern.

Referenzen Eventmoderation

AEK Bank 1826

Openair Gampel

Solina Steffisburg

Migros

Gerber Druck AG

Swiss Music Awards

Energy Stars For Free

Warner Music Switzerland

VSSM Verband Schweizerischer 
Schreinermeister- und Möbelfabrikanten

Swiss Music Night

Gymnasium Thun-Seefeld

Orange Cinema

Junge Wirtschaftskammer Bern

FC Thun Night
Berner Zeitung BZ

Referenzen DJ-Engagements

Bierhübeli
 Bern
Credit Suisse

Schweizer Radio und Fernsehen SRF

Gurtenfestival

leolea – lebensorte und lebensart

Gemeinde Saanen

Blaser Swisslube AG
Country-Night Gstaad

Kulturschür UPtown
Jeunesse Saanenland 1635

 

 

Showroom

Kontakt/Booking